Die Arbeitsgemeinschaft KASSEL ENTDECKEN – kurz ArKe

Die Arbeitsgemeinschaft KASSEL ENTDECKEN   ArKe  entwickelt seit 2014 „Bausteine“ für Führungen und Unterrichtseinheiten für Schulen und Organisationen, die sich um Jugendliche kümmern. WER:   Für ArKe engagiert sich eine Gruppe aus Kunstwissenschaftlern, Kunstpädagogen und Kunstlehrern sowie Mitgliedern von Rotaract Kassel WAS: ArKe hat sich zum Ziel gesetzt, Kunstgeschichte als ‚eine Wissenschaft vom „Sehen und verstehen“ auf […]

Continue Reading

WissenWEGE – ein Projekt mit „schönen Aussichten“

Der Studienbereich Mittlere und Neuer Kunstgeschichte an der Universität Kassel, Professor Dr. Martina Sitt, hat sich in den vergangenen Jahren verstärkt mit Fragen der Ästhetisierung von Wissen im Bereich der Wissenschaftsgeschichte des späten 17. und frühen 18. Jahrhunderts beschäftigt. Als Fallbeispiel wurde der Bergpark Kassel-Wilhelmshöhe (Unesco Weltkulturerbe) als einem noch wenig erschlossenen Ort des vernetzten […]

Continue Reading

Franz Rosenzweig (1886-1929) Notizen zum Barock – Gespräche in der Villa Vigoni 2019

Franz Rosenzweig gilt als einer der bedeutendsten deutsch-jüdischen Denker vor allem wegen seines facettenreichen Hauptwerks „Der Stern der Erlösung“ (1921). In der umfangreichen Forschung blieb jedoch bisher ein früher Text zum Barock aus seiner Studienzeit in Berlin unberücksichtigt. Hier zeigt sich Rosenzweig – obzwar noch ganz jung – als ein unverwechselbarer und kreativer Denker. Im […]

Continue Reading

Landgraf Carl von Hessen-Kassel (1654-1730): ein Fürst im Zentrum von Kunst, Wissenschaft und Politik

Wintersemester 2017/18 Prof. Dr. Martina Sitt/ Prof. Dr. Anne-Charlott Trepp Kaum einem Herrscher kann man in Kassel immer noch so intensiv begegnen wie Landgraf Carl. Die Zeugnisse seines Schaffens sind in der Stadt und ihrer Umgebung, in der Wissenschaftsgeschichte, in der Kunst und Wirtschaftsgeschichte noch präsent. Mit ihm verbinden sich das Collegium Carolinum, der Bergpark […]

Continue Reading